seit 1954 - Ihr Partner für MASCHINEN - WERKZEUG - SCHWEISSTECHNIK

Witze der Woche

Neulich im voll besetzten Wartezimmer bei deinem Hausarzt.Die Arzthelferin ruft auf: “Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir Sie nicht mehr mit dem Namen aufrufen – der Mann mit den Potenzproblemen bitte in Behandlungszimmer 2!”

In einer Hafenkneipe sitzt ein typischer Pirat an der Theke: Augenklappe, Holzbein, Haken als Hand.
Ein Tourist fragt ihn: “Wo haben Sie denn das Bein verloren?”
“Das hat man mir bei einem Kampf vor Trinidad weggeschossen.”
“Und was war mit Ihrer Hand?”
“Ein Säbelhieb, als wir eine Fregatte geentert haben.”
“Und das Auge ?”
“Da hat mir eine Möwe reingeschissen.”
“Aber dadurch verliert man doch kein Auge ?”
“Doch – da hatte ich den Haken gerade erst zwei Tage.”

Daniel trifft seinen alten Pfarrer
Pfarrer: Daniel – wie geht’s dir denn so?
Daniel: Sehr gut, danke! Ich hätte nur einen Wunsch!
Pfarrer: Mein Sohn, was wünschst du dir denn?
Daniel: Herr Pfarrer, ich wäre gerne unsterblich!
Pfarrer: Aber da weiss ich was für dich.
Daniel: Wirklich? Sie wissen wie man unsterblich wird?
Pfarrer: Du musst einfach heiraten.
Daniel: Ist das so einfach? Ich muss nur heiraten und dann werde ich unsterblich?
Pfarrer: Nein – aber es vergeht der Wunsch.

Ein Schweizer fragt einen Österreicher:
“Was ist das? Es ist braun, hat vier Beine, steht auf der Wiese und ist strohdumm.”
Der Österreicher denkt etwa eine Stunde nach, und antwortet:
“Ich weiß es nicht.”
Der Schweizer löst das Rätsel:
“Das bist Du und Dein Bruder.”
Dem Österreicher gefällt dieser Witz und er will ihn sogleich weitererzählen. Er geht zu einem Italiener und fragt:
“Was ist das? Es ist braun, hat vier Beine, steht auf der Wiese und ist strohdumm.”
Der Italiener antwortet:
“Ich glaube, dies ist eine Kuh.”
Doch der Österreicher verneint:
“Nein, das bin ich und mein Bruder.”